Pescaja tanninogallo in den Reben

Pescaja

Der Quereinsteiger – „Passion“ ist eine weitverbreitete Floskel im Winzer- und Weinbeschrieb. Wir versprechen: Bei Beppe vom Betrieb Pescaja ist der Ausdruck absolut gerechtfertigt.

Die spontane, wilde Fahrt in Beppe’s Fiat Panda durch seine steilen Reben um Cisterna d’Asti ist nur ein Beispiel seiner unbändigen Leidenschaft. Der ehemalige Manager einer internationalen Handelskette hat seinen Bürojob hingeworfen und verschreibt sich heute zu 100% dem Weinbau. Sein Bestreben nach absoluter Perfektion hat er indes nicht abgelegt. Stolz zeigt er die akribisch genaue Anordnung seiner Stickel (Rebenaufhängung), die er ausschliesslich auf konvex geformten Hügeln bebaut. Beppe will mit neuartigen Produktionsverfahren und striktem Qualitätsdenken wachsen. Einzigartig ist seine selbstentwickelte Schockgefriermethode der frisch geernteten Trauben. Das Schockfrosten auf -20 Grad Celsius ermöglicht den Verzicht der Schwefelung vor der Vergärung und bringt neue Aromen zum Ausdruck.

Auf Pescaja sind wir durch eine Blinddegustation gestossen. Soliter war der Sieger. Aufgrund seiner starken Fruchtigkeit nennen wir ihn auch Brombeerwein. Ein Soliter funktioniert immer!

Webseite: www.pescaja.com

Sortiment


Le Fléry Pescaja Rosato

Pescaja „Le Fleury“ Rosato DOC

Herkunft: Piemonte
Traube: Nebbiolo, Freisa, Barbera
Volumenprozent: 13.0%
Ausbau: Edelstahltank

für gemeinsame Grillabende bei warmen Temperaturen, ideal zu Apéros und Fingerfood

Barbera d’Asti Soliter DOCG 2017

Herkunft: Piemont
Traube: 100% Barbera
Volumenprozent: 14.5%
Ausbau: Edelstahltank

für den Spieleabend, ideal zu Pasta und Pizza, funktioniert immer