Winzer

Matteo Correggia

Über Matteo Correggia

Der Pionier – Matteo Correggia hat 1985 im Alter von 23 Jahren von seinem Vater Land und Hof geerbt. Er war stets vom Potential seiner Böden und Reben überzeugt.

Die damals im Roero erzeugten Weine waren von einfacher Qualität und dienten dem Eigengebrauch der ansässigen Bevölkerung. Die Winzerfamilien lebten im Schatten der erfolgreichen Barolowinzer in sehr einfachen Verhältnissen ohne Zukunftsperspektive. Matteo hatte erkannt, dass das Schattendasein des Roero-Weinbaus aus objektiver Sicht unbegründet war. Mit seinem jugendlich revolutionären Antrieb und grosser Überzeugung setzte er konsequent auf nachhaltigen Weinbau und kompromisslose Qualität. Matteos neue Stossrichtung war erfolgreich, und schon bald wurden seine Weine in weiteren Gebieten Italiens und international getrunken und geschätzt.

Matteo starb im Jahr 2001 bei einem tragischen Arbeitsunfall in seinen Reben. Fortan hat seine Witwe Ornella die Betriebsleitung übernommen. Heute gestalten sie und ihre Kinder Giovanni und Brigitta die Zukunft der Azienda, 100% biologisch. 

Warenkorb
Scroll to Top